INFOPORTAL BERLIN

Immer wiederkehrende Fragen einfach erklärt

4-schritt-methode

Die ultimative 4-Schritt-Methode

Der einfache Weg zur 4-Schritt-Methode

Zurück zur Auswahl

Die ultimative 4-Schritt-Methode zeigt uns wie wir auf vermeintliche neue Partner zu gehen können. Das wichtige hierbei ist, dass man sich nicht das ganze nur anhört, sondern die vier Trainingseinheiten kontinuierlich durchspielt und dann in seinem weiteren Leben konsequent anwendet. Es ist nicht unbedingt ausschlaggebend was wir sagen, sondern wie wir es sagen. Zudem wie wir unsere Körpersprache und unsere Stimme hierfür einsetzen. Das WIE hat mit über 90% Einfluss auf die Reaktion unseres Gegenüber.

Gehe in einem öffentlichen Bereich auf eine fremde Person zu und schaue dieser fest in die Augen. Neige den Kopf leich und schaue ihn freundlich an. Dann frage ihn z.B. nach der Uhrzeit oder nach einem bestimmten Weg oder Ort. Der Erfolg dass unser Ansprechpartner davon ausgehen kann das wir uns für ihn interessieren geht von drei wichtigen Verhaltensweisen aus.

Die vier Schritte

  1. 4-Schritt-MethodeSchau ihm in die Augen und halte diesen Kontakt bei.
  2. Lächeln, lächeln ist die kürzeste Verbindung die es zwischen zwei Menschen gibt.
    Die Körpersprache ist weltweit sehr unterschiedlich. Was jedoch überall gleich ist, ist das Lächeln. Hiermit schenken wir unserem Gegenüber ein wenig Glück.
  3. Neige den Kopf leicht und hebe etwas die Augenbrauen. Es ist ein Zeichen der Entspannung. Die Wissenschaft hat gezeigt, dass bei Anspannung die Nackenmuskalatur verspannt wird und der Kopf ganz gerade gehalten wird.

Die Möglichkeit eine Kommunikation hauptsächlich über die Körpersprache und unserer Stimme – also auch der Tonlage – zu steuern wird oftmals unterschätzt. Wie bereits erwähnt hat der eigentliche Textinhalt nicht einmal 20% Einfluss auf unsere Bemühungen einen Gesprächspartner positiv zu motivieren. Daher ist es unabdingbar sich mit diesen vier Schritten der Kommunikation intensiv zu beschäftigen. Wenn wir es regelmäßig üben, wird es im Laufe der Zeit als vollkommen normal für uns. Es geht in Fleisch und Blut über und ist dann so vollkommen normal.

Zurück zur Auswahl

Updated: 29. Januar 2018 — 18:43
INFOPORTAL BERLIN © 2017 >> Impressum << - >> Datenschutz << - >> Disclaimer << Frontier Theme