INFOPORTAL BERLIN

Immer wiederkehrende Fragen einfach erklärt

Quote

Die Macht der Quote

 Die Quote

Zurück zur Auswahl

Die Macht der Quote bringt uns die Erkenntnis, wo in unserem Job der Flaschenhals ist und wie wir damit geschickt umgehen. Mit dieser Erkenntnis, können wir die negativen Ereignisse als positiv bewerten.

Gehen wir einmal von folgenden Beispiel aus, mit welchen wir die Quote berechnen können. Ich muss zehn potentielle Kunden anrufen, um zwei Termine zu bekommen. Von diesen zwei Terminen gehe ich mit einem Abschluss heraus. Dieser eine Abschluss, erzeugt einen Umsatz von 5000 €. Erhalte ich von diesen 5000 € eine Provision in Höhe von 20 %, so sind das für mich 1000 €.

Fassen wir jetzt die Ergebnisse zusammen:

  • Die Macht der QuoteJeder Anruf bringt 500 € Umsatz
  • 100 € Provision pro Anruf
  • Es bringt 2500 € Umsatz pro Termin
  • Zudem bringt jeder Termin bringt 500 € Provision

Mit diesen Ergebnissen, habe ich eine Quote festgestellt, mit der ich grundsätzlich positiv umgehen kann. Es ist meine persönliche Einstellung, wie ich mit den Anrufen gedanklich umgehe und diese bewerte. Wenn ich mich am Telefon befinde und mit einem potentiellen Kunden gesprochen habe, dieser aber mit mir keinen Termin vereinbart hat, könnte man es als Misserfolg werten.

Die Erkenntnis

Wenn wir uns aber die eben festgestellte Quote heranziehen, so können wir herauslesen das mir dieser Anruf 100 € Provision gebracht hat. Ebenso können wir den Termin der mir keinen Abschluss gebracht hat, mit 500 € Provision einrechnen. Mit dieser Einstellung, erreichen wir nur positive Telefonate und brauchen uns nicht mit irgendwelchen Misserfolgen auseinander zu setzen.

Diese Quotenberechnung die wir eben durchgeführt haben, bringt uns zusammengefasst folgende Erkenntnis. Jedes Nein am Telefon bringt mir 500 € Umsatz und 100 € Provision.

Wenn wir dann noch folgendes berücksichtigen, dann können wir diese Erfolgsquote noch weiter ausbauen. Hierzu gehört sich mit der Meldung am Telefon zu beschäftigen wie wir den Kunden ansprechen. Wenn ich mich am Telefon mit meinem Namen vorstelle und anschließend dem Kunden zu erkennen gebe dass ich von irgendwelchen Versicherungen bin, Finanzmakler oder Vertreter, kommt bei 30 anrufen garantierten 29 gleiche Rückmeldungen. Brauche ich nicht, habe kein Interesse!

Hier sollte weitergehendes Schulungsmaterial herangezogen werden, in welchem vermittelt wird wie man diese negativen Reaktionen umschiffen kann.

Zurück zur Auswahl

Updated: 29. Januar 2018 — 18:53
INFOPORTAL BERLIN © 2017 >> Impressum << - >> Datenschutz << - >> Disclaimer << Frontier Theme