INFOPORTAL BERLIN

Immer wiederkehrende Fragen einfach erklärt

Schlaganfall

Das Erkennen eines Schlaganfall

Unabhängig wie viel wir uns bemühen Geld für uns, unsere Familie oder wen auch immer heran zu schaffen, dürfen wir den wichtigsten Bereich in unserem Leben nicht vernachlässigen. Wer einen schweren Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erleidet kann mit der „Kohle“ die angehäuft wurde auch nicht mehr viel Schlaganfall, die interne Gefahranfangen. Daher möchte ich bei allem Streben nach Höherem und mehr, mehr, mehr und noch mehr warnen. Wollen wir einmal die Augen öffnen und uns ansehen, wie einfach es sein kann in bestimmten Situationen richtig und schnell zu reagieren.

Hierzu gehört der meistens schwer zu  diagnostizierende Schlaganfall. Wenn wir selber davon betroffen sind wird auch dieser Hinweis kaum etwas daran ändern können, ODER?

Natürlich stimmt das nicht. Dieser kleine Hinweis stellt für jeden von uns eine wichtige Information dar. Ladet alle Freunde und Bekannte ein sich diese einfachen Grundlagen einzuprägen. Das Verinnerlichen dieser Grundlage kann mit diesen einfachen Test zum Lebensretter werden.

Die Grenze von 3 Stunden

Die Auswirkung eines Schlaganfalls kann meist aufhoben werden, wenn innerhalb von 3 Stunden ein Schlaganfall Opfer behandelt wird.

Der Trick ist, einen Schlaganfall zu erkennen, zu diagnostizieren und den Patienten innerhalb von 3 Stunden zu behandeln. Die Rettungskräfte sind selbstverständlich soweit ausgebildet, dass sie einen Apoplex (Schlaganfall) recht schnell diagnostizieren können. Ist die Person allerdings nicht mehr ansprechbar, wird es sehr schwer vor Ort zu entscheiden was passiert ist. Daher ist es wichtig, wenn jemand im Vorfeld das Nachstehende schnell überprüfen kann.

Die 4 Schritte zur Erkennung

Es gibt 4 Schritte, an die man sich halten sollte, um einen Schlaganfall zu erkennen.

  1. Bitten Sie die Person, zu lächeln (sie wird es nicht schaffen).
  2. Bitte die Person, einen ganz einfachen Satz zu sprechen (zum Beispiel: „Es ist heute sehr schön.“).
  3. Bitte die Person, beide Arme zu erheben (sie wird es nicht oder nur teilweise können).
  4. Bitten Sie die Person, ihre Zunge heraus zu strecken (Wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen windet, ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls.)

Es müssen nicht alle 4 Punkte auf die Vorgaben reagieren. Je nachdem welche Hirnregion betroffen ist fällt die Reaktion unterschiedlich aus. Auf jeden Fall umgehend den Rettungsdienst verständigen um schnellst mögliche fachliche Hilfe zu gewährleisten.

Hilfe in Deutschland unter der Notrufnummer 112

Updated: 19. Januar 2018 — 23:23
INFOPORTAL BERLIN © 2017 >> Impressum << - >> Datenschutz << - >> Disclaimer << Frontier Theme